Es ist nicht mehr erforderlich, dass Erziehungsberechtigte am 1. Abwesenheitstag ihres Kindes morgens in der Schule anrufen. Sie können alternativ eine E-Mail schreiben. Anrufe, die im Sekretariat eingehen, werden natürlich weiterhin entgegengenommen. Falls beides eingeht, ist allerdings eins davon überflüssig!

Für Krankmeldungen per E-Mail existieren zentrale E-Mail-Adressen:

  • Jahrgang 7:
  • Jahrgang 8:
  • Jahrgang 9:
  • Jahrgang 10:
  • Jahrgang 11:

Nachträgliche Entschuldigung weiterhin schriftlich!

Von der Krank- oder Abwesenheitsmeldung zu unterscheiden ist die - nachträgliche - Entschuldigung. Sie ist weiterhin - wie bisher - von eine/r/m Erziehungsberechtigten handschriftlich unterschrieben einzureichen; eine sachbezogene Erläuterung (z.B. Krankheit) ist angeführt/enthalten. Sie wird i.d.R. bei der Klassenleitung abgegeben.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können ab sofort ein Schließfach mieten. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier

Eine neue Regelung zum Gebrauch von eletronischen Medien wurde in der Gesamt- und in der Schulkonferenz beschlossen:

"Elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsmedien samt Zubehör (Kopfhörer u.ä.) müssen bei Unterrichtsbeginn lautlos (ohne Vibration) gestellt und in der Schultasche oder der Kleidung verstaut sein.
Elektronische Medien können außerhalb des Unterrichts benutzt werden. Ausgenommen sind die 5- oder 10-Minuten-Pausen.
Im Unterricht dürfen diese Medien nur mit Erlaubnis der Lehrkraft benutzt werden. Zu Unterrichtszwecken sowie in Notfällen oder Zweifelsfällen entscheidet die Lehrkraft über die Nutzung. Für Räume im außerunterrichtlichen Bereich kann die Schule besondere Regelungen treffen.

Please publish modules in offcanvas position.