thumb_ukflagthumb_dfahneDer bilinguale Zug Englisch-Deutsch richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die einen Schwerpunkt ihrer Schulbildung auf Englisch legen. Hierbei geht es nicht nur um den Erwerb einer hohen sprachlichen Kompetenz, sondern genauso um die Verwendung der Fremdsprache „als Kommunikationsmedium, so dass im Rahmen schulischen Lernens möglichst realitätsnahe fremdsprachliche Verwendungssituationen ermöglicht werden und die Fremdsprache gewissermaßen als Nebenprodukt der Vermittlung von Fachwissen erworben wird."

(W. Hallet, "The Bilingual Triangle", in: Praxis des neusprachlichen Unterrichts)

P1000880Bilinguale Schüler können mit dem Abitur das CertiLingua Exzellenzlabel Certilingua 2016erwerben. "Mit dem Exzellenzlabel werden Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die mit dem Abitur besondere Qualifikationen in europäischer / internationaler Dimension nachgewiesen haben. Dazu gehören neben hoher Kompetenz in zwei Fremdsprachen (Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens) auch bilinguale Sachfachkompetenz sowie der Nachweis europäischer und internationaler Handlungsfähigkeit." Weitere Informationen zum Englischunterricht der Oberstufe können Sie hier finden.

P1070115As a creative project, we presented pairs in a short story did we had chosen from http://www.classicshorts.com/ or http://www.bartleby.com . For the presentation we had built a real life figure of a main character. We narrated the plot to our class, Explained the character and how we had built the figure. Finally we asked three questions why to evaluate the students' comprehension. Read more, about our presentations and maybe some short stories.

 

 

FGM2Am Freitag, den 17.01.2014, führte der Leistungskurs Englisch der 12. Klasse im Rahmen des  Semesterthemas „Individuum und Gesellschaft“ unter  Leitung von Fr. Dr. Zug eine Informationsveranstaltung über die Genitalverstümmelung bei Frauen (FGM) durch. Bei der 2-stündigen Veranstaltung im Musikhaus gaben die Gastredner Herr Bernd Quoß und Frau Evelyn Brenda den zahlreich erschienenen Schülern der Oberstufe einen Überblick über das kontroverse Thema und berichteten über ihre persönlichen Bemühungen im Kampf gegen dieses globale Problem.

Dear Lithuanian students,

In the subject Europe-Project we recently dealt with the question “What makes a European?” We did various presentations on that topic and heard different opinions and point of views. I will try to summarize the main points:

Spontaneously everybody said a European is a person, who is born in Europe. But the topic goes deeper and is not as simple as that. First of all are the borders of Europe not for sure. It is commonly said that the border between Europe and Asia consists of the Ural Mountains. A part of Russia would be count to Europe according to that theory. Then the question comes up, if whole Russia is part of Europe. The same problem has Turkey. So should the borders be drawn politically, culturally or historically?

Seite 1 von 2

Please publish modules in offcanvas position.